Logo werkum Architekten
  • Aufbau Mobiskul
  • Innenraum
  • Glasoberflächen mit Licht
  • Terrasse mit Holzoberflächen
1. Platz, Preis für Innovation und Gemeinsinn im Wohnungsbau, K76 /// 1. Platz, Holzbaupreis Rheinland-Pfalz 2018: Temporäre Schule Mobispace in Trier /// DAM Preis 2017, Ludwig-Weber-Schule /// "PROM" 2012 … /// Hessische Landesinitiative + Baukultur … /// K76: 1.Platz … /// 3. Platz, Beschränkter Wettbewerb 2015, Vierzügige Kindertagesstätte

8 von 200 Projekten

mobispace Schule

+

Ludwig-Weber-Schule

Schulbau / Neubau / Holzmodulbauweise

Aufgrund des dringenden und umfangreichen Sanierungsbedarfs der Ludwig-Weber-Schule in Frankfurt-Sindlingen wurde die „Ersatzschule“ in modularer Systembauweise an nur 25 Montagetagen auf dem Schulgelände aufgebaut. Die geplante Nutzungsdauer liegt bei 6 Jahren, voraussichtlich länger.
Im Oktober 2017 wurde das Gebäude mit dem German Design Award ausgezeichnet.

BAUHERR: Stadt Frankfurt, Frankfurt-Sindlingen | BAUZEIT: 2013 – 14 | BGF: 2.970 m² (KG 300 + 400)

>> weitere Informationen zu mobispace®


Kongress Suffizienz

+

Besser. Anders. Weniger.

Suffizienz in der Baukultur: Kongress

Neben einer verbesserten Effizienz und dem Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen engagiert sich werk.um mit Projekten, Aufsätzen und als Veranstalter von Tagungen – für ein Weniger, damit auch der Verbrauch von Flächen maßhaltiger, bescheidener, besser, … wird.

>> zum Artikel in der db: Weniger ist anders
>> zur Webseite: Weniger ist anders


K76 – Genossenschaftliches Wohnen

+

K76 – Genossenschaftliches Wohnen

Wohnprojekt / Neubau / Nur-Strom-Haus

NOV 2018: 1. Platz: Preis für Innovation und Gemeinsinn im Wohnungsbau, Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Genossenschaftliches Wohnen im Mehrfamilienhaus mit 15 Wohneinheiten und Gemeinschaftsraum. Die Wohnungen weisen eine vergleichsweise geringe Wohnfläche pro Person auf, durch die Flexibilität und Veränderbarkeit der Grundrisse. Das hochgedämmte Nur-Strom-Haus wird beheizt mit Infrarot-Strahlung – ein Konzept, das im Rahmen einer umfänglichen Forschung auf die Sinnigkeit untersucht wird: lohnt bei geringem Restwärmebedarf eine aufwendige Haustechnik?

Bauherr: K76 e.G., Darmstadt | Bauzeit: 2014 – 17 | BGF: 1.362 m² Wfl. (KG 300 + 400)


Lange Wiese Neubau

+

Lange Wiese

Wohnprojekt / Neubau

Drei größere Baukörper beherbergen 32 barrierefreie (Miet-) Wohnungen und bilden zwei Höfe aus, die als Freiflächen für die Gemeinschaft genutzt werden. Zusätzlich ist im mittleren Gebäude ein Gemeinschaftsraum für die Mieter, sowie drei Gewerbeeinheiten für Einzelhandel geplant.

Bauherr: Taunussteiner Höfe e.V., Taunusstein | Bauzeit: 2013 – 17 | BGF: 3.030m² Wfl. (KG 300 + 400)

>> weitere Details


Pippi Langstrumpf Kindergarten

+

Pippi Langstrumpf

Kindertagesstätte / Neubau / Holzbau

Die Planung der 7-gruppigen, zweigeschossigen Kita „Pippi Langstrumpf“ in Darmstadt-Arheilgen entstand unter höchstem Zeit- und zugleich Qualitätsdruck. Nach der Beauftragung im September 2012 konnte in kooperativer Zusammenarbeit mit der Stadt Darmstadt schon Anfang 2013 der Holzbau übergeben werden.

Bauherr: Stadt Darmstadt, Darmstadt | Bauzeit: 2012 – 13 | BGF: 1.335m² (KG 300 + 400)


LT10

+

LT10 / …für uns und die Nachbarn im Quartier

Lebenshaltung – Never eat alone

Klönen, gemeinsamer Mittagstisch, Feste feiern, etc.
Einer der vielen Resträume, die werk.um sich zunutze gemacht hat. Als Ort für die Mitarbeiter, für die Nachbarn im Quartier. Hier kommen alle an einem 10m-langen Tisch (LT10) zusammen, um sich auszutauschen, sich zu vernetzen und gut versorgt zu werden. Von Helmute, der grandiosen Frau, die für uns mittags kocht, immer, wenn Not ist, Kuchen da hat und durchgehend gute Laune hat … Und abends wie wochenends wird der Raum vermietet – so können auch Dritte die Flächenausnutzung noch erhöhen.

>> weitere Infos zu LT10


LT10

+

Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule

Schulbau / Umbau / Modernisierung / dena-Modellvorhaben

Die Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule wurde im Rahmen eines Modellvorhabens der Deutschen Energie-Agentur (dena) als Leuchtturmprojekt innovativ, nachhaltig und energetisch saniert. Die Schule erhielt eine neue Gebäudehülle und eine effiziente Gebäudetechnik. Der energetische Standard unterschreitet die Vorgaben der Wärmeschutzverordnung 2007 um 40%.
Durch neue Öffnungen in Decke und Dach entsteht in der bislang fensterlosen Halle ein 2-geschossiges, überdachtes Atrium.

BAUHERR: Landkreis Darmstadt-Dieburg, Ober-Ramstadt | BAUZEIT: 2008 – 13 | BGF: 2.970 m² (KG 300 + 400)

Hardtwaldschule

+

Hardtwaldschule

Betreuungszentrum mit Mensa / Neubau

4 Gruppen + Mensa (Küche für 300 Essen)
Als erweiterndes Angebot für die Nachmittagsbetreuung an der bestehenden Hardtwaldgrundschule in Friedrichsdorf/Seulberg wurde ein neues Betreuungszentrum auf einem benachbarten Grundstück errichtet. Der in Massivbauweise ausgeführte, 2-geschossige Neubau gliedert sich in ein Erdgeschoss mit Hauptzugang, Speisesaal (100 Sitzplätze), zugehöriger Küche und einem Verwaltungsbereich, sowie den gesamten Betreuungsbereich im Obergeschoss. Dort wurden um einen zentralen, offenen Bereich 4 Raumgruppen, bestehend aus je einem Gruppenraum + Intensivraum, angeordnet.
Der zentrale Bereich bietet nicht nur Platz für erforderliche Garderoben und Ranzenfächer, sondern ist ebenso als Spielfläche mit einem großzügigen Panoramafenster konzipiert.

BAUHERR: Friedrichsdorf, Hochtaunuskreis | BAUZEIT: 2015 – 17 | LP I-VIII

Update

Aufbau Max-Planck-Gymnasium in Groß-Umstadt wurde begonnen. Ein Hybridbau aus Stahlbeton und Holz. Voraussichtliches Richtfest 27.06.2019.


Der erste Schulbau in Holzmassivbauweise von werk.um
Das EG-West der Kooperativen Gesamtschule in Niederrad, Frankfurt ist gestellt. Insgesamt entstehen hier zwei 3-geschossige Holzmassivbaukörper aus modularer Systembauweise für die Jahrgangsstufen 7–10



100 nicht gebaute Wohnungen = 20 Millionen Euro für mögliche Sanierungs- und Umbaumaßnahmen = 10.000 Tonnen vermiedene CO2-Emissionen für Neubau (2.000 kWh/m² Wohnfläche bei 500 g CO2/kWh bei 100m² Wohnfläche/ WE)

Mit dieser Beispielrechnung im Hinterkopf startet zum 1.4.2019 das Forschungsprojekt des BMBF „Flächennutzung optimieren, Neubaudruck mindern“, an welchem werk.um als Projektpartner mitwirkt. Das Projekt wird im Rahmen der Berliner Energietage der Fachöffentlichkeit vorgestellt, unter anderem mit einem Vortrag von Arne Steffen mit der Fragestellung ‚Was kann der Architekt zum effizienten Umgang mit Wohnfläche beitragen?‘


2018


„Baguette et Cinema“ Wettschulden sind Ehrenschulden
Die Nachhut unserer Tippgemeinschaft zur WM 2018, wir werden sie nicht namentlich nennen, haben ihre Wettschulden mit einem gemütlichen Valentinstag für alle Werkler beglichen. Bei Bier, Wein und einem gemeinsamen Abendessen haben wir den Feierabend eingeläutet, mit einem anschließenden Videoabend abgerundet. Vielen Dank an die sehr geschätzten Organisatoren.
Wir freuen uns schon auf die EM.


Werkausflug Vom 30.08. bis zum 02.09. wird werk.um auf Büroausflug sein: auf einem Weingut zwischen Mailand und Turin, zwischen Kultur und Genuss.http://vignale.de/de/


Holz-Modulbau Zwei neue Projekte in Holzbauweise (und keine mobispace-Projekte !) werden ab sofort bearbeitet. Zum einen ist werk.um beauftragt worden, eine Hotelerweiterung zu planen. Zudem begleiten wir die Entwicklung eines weiteren, großen Wohnprojekts für 80-100 Menschen in Frankfurt. Bei beiden Bauvorhaben ist geplant, dass Massivholzmodule verarbeitet werden.


Mobispace Das Team wurde erweitert um zwei Mitarbeiter. Neben der Bearbeitung einer Vielzahl von neuen Projekten ist ein Schwerpunkt der Arbeit für die nächsten Monate die digitale Anbindung an die Zimmereien. Ziel ist es innerhalb weniger Tage die Kosten für neue mobispace-Gebäude berechnen zu können. www.mobispace.de/


Mobispace II Das erste Fitness-Studio in temporärer mobispace-Bauweise befindet sich bereits im Ausbau. Nach der Beauftragung im Februar diesen Jahres ist die Fertigstellung unserer Leistungen für den 15.09.2018 geplant.www.mobispace.de/


Suffizienz Ein vom Wuppertal Institut beantragtes Forschungsvorhaben zu Suffizienz unter dem Titel ‚Optiwohn‘ wurde bewilligt. Unter Mitwirkung u.a. von werk.um wird untersucht, inwieweit Impulse (Vorträge, Beratungen, Initiativen) zu einem suffizienteren Wohnen diese Nachhaltigkeitsstrategie befördern kann. Geforscht wird in den Städten Köln, Göttingen und Tübingen.https://wupperinst.org


Erweiterung Die interne Büro-Erweiterung ist fast abgeschlossen. Die alte grüne Wand, an der wir uns seit 2004 orientieren konnten ist im Juni gefallen. Dass das Büro um 18 Arbeitsplätze erweitert werden konnte. Auch wird dieser Tage ein dringend zusätzlicher Besprechungsraum eingerichtet. Noch sind nicht alle Arbeitsplätze belegt, aber … wer weiß, wie die weitere Entwicklung sein wird.


gemeinsam

werk.um Partner

Erhard Botta
Dipl.-Ing. Architekt
e.botta@werkum.de
06151 81297-14

Thomas Lückgen
Dipl.-Ing. Architekt
t.lueckgen@werkum.de
06151 81297-13

Arne Steffen
Dipl.-Ing. Architekt
a.steffen@werkum.de
06151 81297-11

werk.um Team

Thomas Braun
t.braun@werkum.de
06151 81297-43

Dominik Gerhardt
d.gerhardt@werkum.de
06151 81297-39

Steffen Geppert
s.geppert@werkum.de
06151 81297-43

Eva Heimann
e.heimann@werkum.de
06151 81297-44

Myriam Herder
m.herder@werkum.de
06151 81297-34

Jens Jeschke
j.jeschke@werkum.de
06151 81297-34

Christian Keil
c.keil@werkum.de
06151 81297-26

Anne Kettenburg
a.kettenburg@werkum.de
06151 81297-45

Mario Künzig
m.kuenzig@werkum.de
06151 81297-25

Katarzyna Kulpa
k.kulpa@werkum.de
06151 81297-33

Oliver Legat
o.legat@werkum.de
06151 81297-46

Nicole Meyer
n.meyer@werkum.de
06151 81297-16

Isabel Muschket
i.muschket@werkum.de
06151 81297-18

Wolfgang Ostertag
w.ostertag@werkum.de
06151 81297-32

Christian Pick
c.pick@werkum.de
06151 81297-28

Ognyan Rangelov
o.rangelov@werkum.de
06151 81297-17

Bettina Reichel
b.reichel@werkum.de
06151 81297-31

23 mal 365 Tage

1995 – heute


mobispace-Kita

2017 / mobispace-Kita
Mühltal

Revitalisierung 'Altstädter Markt'

2017 / Revitalisierung 'Altstädter Markt'
Hanau

Wohnprojekt K76

2017 / Wohnprojekt K76
Darmstadt
>> Download Projektblatt

2017 / mobispace Woehlerschule
Frankfurt

mobispace Woehlerschule

2016 / mobispace-Schule
Trier
>> Download Projektblatt

mobispace Interimsschule

2016 / mobispace Interimsschule
Darmstadt
>> Download Projektblatt

Einfamilien-Passivhaus

2016 / Einfamilien-Passivhaus
Koblenz

Betreuungszentrum

2016 / Betreuungszentrum
Seulberg
>> Download Projektblatt

mobispace Boehleschule

2015 / mobispace Boehleschule
Frankfurt

Temporärer Modulbau

2015 / Temporärer Modulbau
Frankfurt
>> Download Projektblatt

mobispace Ludwig-Weber-Schule

2015 / mobispace Ludwig-Weber-Schule
Frankfurt
>> Download Projektblatt

Wohnprojekt Lange Wiese

2014 / Wohnprojekt Lange Wiese
Taunusstein
>> Download Projektblatt

Wohnprojekt Düsseldorf

2013 / Wohnprojekt
Düsseldorf
>> Download Projektblatt

Modellsanierung Gesamtschule

2013 / Modellsanierung Gesamtschule
Ober Ramstadt
>> Download Projektblatt

mobispace Fachbereich TU

2012 / mobispace Fachbereich TU
Darmstadt

Studentenwohnheim TU

2012 / Studentenwohnheim TU
Darmstadt
>> Download Projektblatt

Zweihaus

2012 / Zweihaus
Egelsbach

Modellsanierung 'Haus der Begegung'

2012 / Modellsanierung
'Haus der Begegung' in Königstein
>> Download Projektblatt

Kita Darmstadt

2010 / Kita
Darmstadt
>> Download Projektblatt

Musterpavillion mobispace

2010 / Musterpavillion mobispace
Darmstadt

mobispace-Schule umziehend

2010 / mobispace-Schule umziehend
Darmstadt

Wohnanlage – 170 WE

2008 / Wohnanlage – 170 WE
FFM-Riedberg

Wohnanlage Genossenschaftsbau

2008–13 / Wohnanlage Genossenschaftsbau
Darmstadt
>> Download Projektblatt

Ferienspiele 'Baron auf den Baeumen'

2007 / Ferienspiele
'Baron auf den Bäumen'
Darmstadt

Einfamilienhaus Bickenbach

2005 / Einfamilienhaus
Bickenbach

Wohnanlage Darmstadt

2004 / Wohnanlage
Darmstadt

Einfamilienhaus, Holzbaupreis RLP

2003 / Einfamilienhaus
Framersheim
Holzbaupreis RLP

Haus der Architekten Düsseldorf

2003 / Haus der Architekten
Düsseldorf

Einfamilienhaus Neutsch

2001 / Einfamilienhaus
Neutsch

Passivhaussiedlung Karlsbad

2001 / Passivhaussiedlung
Karlsbad

Wohnhof Ernsthofen

1999 / Wohnhof
Ernsthofen

Holz-Mehrfamilienhaus Mainz

1998 / Holz-Mehrfamilienhaus
Mainz

...

Ob per Telefon oder per Mail, wir freuen uns von Ihnen zu hören.

werk.um architekten | Rheinstrasse 99.4 | 64295 Darmstadt

06151 812970 | werk@werkum.de